PAN-JUMBIE

Steelband Lipsticks Wohlen sorgt für Karibik-Stimmung

CH – Die Wohler Steelband Lipsticks spielt vorwiegend karibische Musik mit Steel-Drums und Perkussionsinstrumenten. Die Steel-Drums werden aus alten Ölfässern hergestellt. «Bekannt wurde der Musikstil unter anderem durch Bob Marley», erklärt Vereinspräsidentin Ruth Hüsser.

Durchschnittlich geben die Lipsticks sieben Konzerte pro Jahr. Dies an Privat- und Geschäftsfeiern sowie auch an öffentlichen Anlässen. «Kürzlich haben wir an einem 80. Geburtstag gespielt – coronabedingt natürlich mit Maske», erzählt die Präsidentin.

Den Wohler Verein gibt es bereits seit 1996. Nach fast einem Vierteljahrhundert stand die Steelband Lipsticks vor kurzem fast vor dem Aus. Einige Spielerinnen haben sich musikalisch umorientiert; bei anderen änderte sich die private Situation.

«Die Schwierigkeit besteht darin, neue Mitglieder zu finden», sagt Ruth Hüsser. Die gemeinsame Freude an karibischer Musik und der Durchhaltewille führte jedoch dazu, dass die Lipsticks weiterhin ihre Steel-Drums bedienen.

Dennoch: Aktuell zählen die Lipsticks nur neun Mitglieder. Die Frauen freuen sich über weibliche Verstärkung und sind dringend darauf angewiesen. «Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Jedoch sind gutes Musik- und Taktgefühl von Vorteil.»

Interessierte Neumitglieder können an einem Probeabend vorbeischauen und sich von den karibischen Klängen inspirieren lassen. Geprobt wird jeweils am Dienstag von 20 bis 22 Uhr in der Aula des Schulhauses Junkerholz Wohlen. Während der Schulferien bei Hüsser WC Vermietungen, Bremgarten.

Unter www.lipsticks.ch gibt es zudem Kontaktdaten sowie weitere Informationen.

Source